Abnehmen mit Hypnose

Abnehmen dank Hypnose - die gesunde und nachhaltige Form, Gewicht zu verlieren ohne Hunger und JoJo-Effekt. 

Für nur wenige Menschen ist abnehmen kein Problem. Jedoch die meisten Menschen kennen das Problem zu viele Pfunde auf den Hüften, aber keine Diät die wirklich langfristig hilft. Viele Diäten machen es einem durch Hungern und/oder übermässigem Verzicht schwer, konstant das Gewicht zu reduzieren und es langfristig zu halten. Dabei ist es aber für viele Menschen wichtig abzunehmen, um sich im eigenen Körper wohlfühlen zu können und den Gesundheitszustand zu verbessern.

Es gibt viele verschiedene Gründe, weshalb Menschen übergewichtig sind. In vielen Fällen liegt der Ursprung in Erfahrungen aus der Kindheit. Zum Beispiel im Falle von Mobbing oder emotionalen Traumata. In allen Fällen ist es auf ein schlechtes oder geschädigtes Selbstbewusstsein zurückzuführen. In solchen Fällen kompensiert Essen das fehlende Selbstwertgefühl. Es wird gegessen ohne dass der Organismus Nahrung braucht und somit die unerwünschten Fettreserven ansetzt. 

 

In der Hypnose-Therapie geht es darum, den Ursprung des Übergewichts zu ergründen, um diesen nachhaltig aufzulösen und die Basis für den Abnehmprozess zu starten. Im hypnotischen Zustand ist es möglich, zum Ursprung - also zum Zeitpunkt, wo das Problem entstanden ist - zurückzugehen und dieses dort aufzuarbeiten sowie aufzulösen. Im weiteren geht es darum, das Selbstbewusstsein und die eigene Willenskraft zu stärken, um den gelernten Gewohnheiten Widerstand leisten zu können. 

Die Basis neben Hypnose für langfristige Gewichtsreduktion, ist die Veränderung der Essgewohnheiten. Nur so kann man sein Ziel von Gesundheit und Wohlfühlgewicht erreichen und halten. Nicht zu vergessen, ist der zentrale Faktor körperlicher Bewegung. Mit Sport kurbelst du zusätzlich deinen Stoffwechsel an und unterstützt aktiv den Prozess der Gewichtsreduktion. Wichtig ist im gesamten Prozess, Geduld und Konstanz zu haben, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, gewohnte Stoffwechselprozesse aufzulösen und das Gewicht in gesunden und gleichmässigen Schritten zu reduzieren. Denn zu schnelle Gewichtsreduktion birgt Gefahren für Körper und Gesundheit. 

Viele Menschen versuchen sich an diversen "vielversprechenden" Diäten. Obwohl sie nach kurzer Zeit gequält von Hungergefühlen merken, dass sie ihrem gewünschten Ziel nicht konstant näher kommen, halten sie daran fest, um die mentale Beruhigung "etwas gegen ihr Gewicht zu unternehmen" aufrecht zu erhalten. 

 

Wieso führen Hardcore-Diäten oftmals nicht zum Ziel? 

Möglicherweise bringt eine erste Diät kurzzeitigen Erfolg und man fühlt sich besser. Achtet man danach aber nicht mehr auf seine Ernährung und verfällt in alte Gewohnheiten, ist der JoJo-Effekt das Resultat. Dies ist einfach erklärt: so wie der Mensch Gewohnheiten entwickelt, so tut das auch der menschliche Stoffwechsel. Kürzt man dem Stoffwechsel seine gewohnten Rationen, so befürchtet der Organismus und das Unterbewusstsein eine Hungersnot,  was zur Folge hat, dass Reservepolster angelegt werden. Das bedeutet sobald man wieder wie gewohnt beginnt zu Essen, wird überschüssige Energie nicht mehr wie vorher verbrannt, sondern alle hinzugeführten Nahrungsmittel werden direkt in Depots umgewandelt und angesetzt.

Wann möchtest du beginnen, den überschüssigen Pölsterchen den Kampf anzusagen, um dein Wohlfühlgewicht zu erreichen?